Leserinformation: Führerscheinverlängerung in Chiang Mai

Wolfgang Ladenburger mit genauem Ablauf:
Am 24.01.2018 habe ich in Chiang Mai wieder einmal eine Führerscheinverlängerung hinter mich gebracht, hier mein Bericht.

Kosten: Auto = 555 Bath, Motorrad = 305,00 Bath. Dauer von 13.00 Uhr – 15.00 Uhr.
Es wird ja darüber immer viel geschrieben und noch viel mehr erzählt. 
Alles der Reihe nach: Am 19.Januar 2018 holte ich den Laufzettel bei der Führerscheinstelle ab, wo alle Punkte aufgeführt wurden die für eine Führerschein-Verlängerung von 5 Jahren relevant sind. Siehe auch „Laufzettel“ zur Führerscheinverlängerung in Chiang Mai
Am Montag, den 22.01.2018 war ich bei der Ärztin um die Atteste für die Führerscheinstelle zu erledigen. Die Ärztin habe ich nicht gesehen, sondern die Sprechstundenhilfe erledigte alles, wobei ich unbedingt darauf hinweisen möchte, sich die ausgefüllten Atteste  anzusehen. Beim Ausfüllen der Atteste wurde mein Name nicht richtig geschrieben, obwohl der Reisepass vor Ihren Augen lag und sie ihn fleißig studiert hat. Ich habe leider auch nicht alles kontrolliert, sondern erst als ich zuhause die Unterlagen zusammenstellte ist mir der Fehler aufgefallen. Sie hat mein Gewicht, was ja sowieso schon übergewichtig ist, um 50 kg erhöht. Die Kosten für die Atteste lagen bei 200 Bath.
24.01.2018.  Da ich ja anhand des Laufzettels wußte, das um 13.00 Uhr der Film ( Video ) anfing, den man sich anschauen muß, bin ich kurz vor 13.00 Uhr an der Information im 1.Stock der Führerscheinstelle mit meiner Frau erschienen. Alle Dokumente ( Kopien ) waren vorbereitet,1 x Auto und 1 x Motorrad. Die Dame hat alles kontrolliert, die 2 Atteste vom Arzt hat sie wieder zurückgegeben und uns aufgefordert am Schalter 27 auf den Aufruf der Nummer die man bekommen hat zu warten. Kurze Zeit später wurde die Nummer aufgerufen und die Dame hat noch einmal alles kontrolliert und es mußten  2 Kopien extra gemacht werden , von einem Stempel aus dem Jahre 2015. Warum wissen die Götter, die Immigration hat nie eine Kopie davon haben wollen. Der Stempel hatte auch nichts mit einer Einreise zu tun.
Aber wir haben die Kopien machen lassen, ist ja alles gut organisiert, ein Unternehmen auf der gleichen Etage fertigte die Kopien an, Kosten 10 Bath.
Die Dame bat uns dann Platz zu nehmen, und um 13.15 Uhr sollte es weitergehen. Zuerst einen Farbtest und danach einen Verkehrsfilm in englisch Dauer 1 Stunde. Es gab dafür eine Karte mit einer Zählnummer. Pünktlich um 13.15 Uhr hat die Dame ihre Schäfchen eingesammelt und wir mußten in Schlange in einem Nachbarraum stehend warten. Als alle standen mußte der Erste die Farben bestimmen die die Dame auf einer runden Tafel mit einem Zeigestock anzeigte. Mal waren es 3 Punkte ( rot,gelb und grün ) oder auch schon mal 5 Punkte. Die Ansage galt in Thai oder englisch. Auch ich kam an die Reihe und mußte die Farben bestimmen, so richtig traute sie mir nicht, denn ich mußte 6 oder 7 Farbpunkte bestimmen. Hier der Hinweis, wenn man Brillenträger ist unbedingt diese aufsetzen, da die Punkte auch sehr klein sein können.
Als alle Personen durch waren wurden die Farangs von den Thais getrennt und nun ging es zum Video ansehen. Wer annimmt, das dies alles schon eingerichtet ist und nur noch der Start gedrückt werden muß, täuscht sich. Im Video Raum ( dort standen alles ältere Computer ) sagte man uns, das man den Raum nur für die Toilette verlassen dürfe, danach wurde der Vorführcomputer eingerichtet und gestartet. Der Sachbearbeiter verließ nach einsammeln der Unterlagen den Raum.
Der Inhalt des Videos war so um die 20 Jahre alt. Es war nach 12 Kriterien unterteilt und es waren eigentlich alle wichtigen Punkte der Verkehrssituationen beschrieben, Geschwindigkeit, Beladung des Fahrzeugs, die Ampeln usw.
Wenn sich jeder an diese Verkehrsregeln halten würde, wäre Thailand nicht inzwischen an 1.Stelle der Verkehrsunfallopfer mit Todesfolge.
Der Film ging nach 57 Minuten zu Ende und wir mußten unsere Unterlagen am Nachbarschalter abholen und damit zur Information gehen. Dort bekamen wir wieder eine Nummer die für die Bezahlung an den Schaltern benötigt wurde. Nach einigen Minuten wurde die Nummer von uns aufgerufen und am Schalter hat dann der Sachbearbeiter noch einmal alle Unterlagen kontrolliert und um  Unterschriften gebeten.
Danach wurden die Gebühren fällig und dafür gab es dann die Belege und die Unterlagen zurück. Danach wieder eine neue Nummer holen. Das ist der letzte Bereich wo die Fotos gemacht und die Führerscheine ausgedruckt werden. Über einen Display wird die Nummer angezeigt und an welchen der 4 Plätze man sich hinwenden muß. Nach Aufruf geht man an den vorgesehenen Arbeitsplatz. Dort setzt man sich auf den Stuhl wo die Kamera ist, gibt die Unterlagen ab, den Reisepass hat man schon vorher an der Zahlstelle zurückbekommen.
Die Sachbearbeiterin lotst einen dann in die Stellung die für das Foto auf den Führerschein erforderlich ist. Danach setzt man sich auf den anderen Stuhl und wartet bis der neue Führerschein ausgedruckt wurde. Aber auch hier gilt, sofort die Daten kontrollieren. Man kann für 10 Bath auch gleich eine geeignete Schutzhülle kaufen. Bei zwei Führerscheinen dauert es eben entsprechend länger. Danach ist die Verlängerung der Führerscheine erledigt und man hat wieder für 5 weitere Jahre eine gültige Fahrerlaubnis.
Für alle die es noch nicht wissen, als Ablaufdatum wird immer das Datum des Geburtstages angezeigt. soll helfen das Ablaufdatum nicht zu vergessen.
Auch gibt es die Regelung, das man schon 3 Monate vor Ablauf der Fahrerlaubnis die Führerscheinverlängerung   beantragen kann. Später als der Ablauftermin  sollte man es tunlichst vermeiden, da es auf die Sachbearbeiterin ankommt, ob es eine erneute Verlängerung um 5 Jahre gibt oder es nur eine Verlängerung bzw. Neubeantragung von 2 Jahren gibt.

Am Ende möchte ich noch ergänzen, das dies nur für Chiang Mai den 24.01.2018 zutraf. Es kann zu einen anderen Zeitpunkt oder in einer anderen Stadt ganz anders ablaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.