Thailand und die Internationalen Führerscheine

SIAM-INFO hat es nun recherchiert und dieses auf seiner Seite angegeben:
Führerschein in Thailand Wenn Sie in Thailand ein Kraftfahrzeug führen möchten, benötigen Sie selbstverständlich auch hier einen Führerschein.
… In Ihrer Heimat können Sie sich, beim örtlichen Straßenverkehrsamt, hierzu einen internationalen Führerschein ausstellen lassen. … Bei der Beantragung eines internationalen Führerscheins ist zu beachten, dass es > Verschiedene gibt < und die richtige Wahl nicht ganz einfach ist. Ich benutze die etwas sperrigen behördlichen Bezeichnungen, da diese bei der Beantragung hilfreich sein dürften. …
Fazit: Der 30 Tage Urlauber sollte den > Internationalen Führerschein nach dem Internationalen Abkommen über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926 (Pariser Abkommen) beantragen <> Dieser Führerschein wird in Deutschland nur nach spezieller Nachfrage von der Führerscheinstelle ausgegeben…. denn dieser sei auch von Thailand am 24. Oktober 1929 > ratifiziert < worden! Generell muss auch immer neben dem internationalen Führerschein der deutsche Führerschein vorgelegt werden
https://www.siam-info.de/papierkrieg/fuehrerschein.html

Ein Gedanke zu „Thailand und die Internationalen Führerscheine“

  1. Es ist leider so.

    Der Internatinale Führerschein wird von den Polizisten nicht akzeptiert.

    Die Wissen nichts von einem Abkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.