Hilfen bei Augenerkrankung Grauer Star „Katarakt“, in Thailand

Leserbriefe: Augenerkrankung „Katarakt“ (Grauer Star)
Grauer Star (Katarakt) ist eine Augenerkrankung, bei der sich die sonst klare Linse zunehmend trübt. Heutzutage kann dieses durch einsetzen von „Linsen“, in einer ca. 20-minütigen OP problemlos behoben werden. Meine Empfehlung mindestens einmal im Jahr eine Augenuntersuchung. Je frühzeitiger die Erkennung, umso kostengünstiger auch die Hilfen. Eine Katarakt Operation kann ab 10.000 – bis über 200.000 THB in thailändischen Hospitälern kosten. In Chiang Mai betragen die OP Kosten ab 30.000 THB aufwärts. Falls Sie keine Krankenversicherung haben, unsere Empfehlung, mit vielen Hospitäler kann man auch handeln.
Empfehlenswert ist da die Universitätsklinik Chiang Mai, die Sriphat Klinik, privat Abteilung 12 Etage, es gibt auch die normale Abteilung, die noch günstiger sein soll, bei der Sie aber eine längere Wartezeit in kauf nehmen müssen.
Das BANPHAO General Hospital, am Rand von Bangkok, die sich auch auf Augenerkrankungen spezialisiert haben, die auf der Forenseite eine exzellente Beurteilung haben. Die OP Kosten würden 10.000 THB betragen für Thai und Farangs gleich. Webseite: https://www.bphosp.or.th / Augen Informationen: https://www.bphosp.or.th/en_index.html in Englisch.
Gruss Peter

Schweiz: Rentenbescheinigungen, Ehescheine beglaubigen und Lebensbestätigungen

Die Webseite der Schweizer Botschaft Bangkok informiert im Newsletter 1/2019
Rentenbescheinigungen, Ehescheine beglaubigen und Lebensbestätigungen

Wir erhalten häufig Anfragen, ob die Schweizerische Botschaft weiterhin Rentenbescheinigungen als Finanzierungsnachweis für die Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung ausstellen wird: Ja, die Schweizerische Botschaft stellt weiterhin Rentenbescheinigungen aus. Die Vorgehensweise erhalten Sie hier erklärt. … Weiter  (oder sofort Konsularisches)

 

 

SIEWER Flug Discount – Thailand Newsletter


Newsletter Thailand 01/19

Die besten Angebote des Monats von www.siewer-flug-discount.de für Flüge nach Thailand.
Schauen Sie doch mal vorbei, es wird sich sicher für Sie lohnen.

Thailand Promo 2018/19

Thai Airways Logo

Preis: ab 595 €
Abflugzeitraum: 31.12.2018 – 27.06.2019
11.08.2019 – 30.09.2019
Startflughafen: ab Deutschland
(diverse Flughäfen)
Zielflughafen: Bangkok
max. Aufenthalt: 1 Monat
Beförderungsklasse: Economy Class
Vermerk: 30 Kg Freigepäck pro Person
buchbar bis zum 15.02.2019

Hier Anfragen
Weitere Flugangebote finden Sie …

https://siewer-flug-discount.de/index.php?id=188

Frohes neues Jahr – Happy New Year – Sawadee pi mai 2019 / 2562

Und wieder geht ein Jahr zu Ende.

Wir möchten uns bedanken für die Treue der vielen Thai-Ticker Leser, wir würden auch gerne im nächsten Jahr Ihr Thailand Informant bleiben.

Das Thai-Ticker Team wünscht allen Freunden & Lesern sowie Ihren Familien einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und hoffentlich gesundes Jahr 2019

Frohes neues Jahr – Happy New Year –
Sawadee pi mai  2019 / 2562

Immigration Chiang Mai – Erfahrung vom 13.12.2018

Leserbrief

Liebe Freunde,

vielleicht interessiert Euch meine Chiang-Mai-Immigration-Erfahrung vom 13.12.2018, zum 1. x im neuen Gebäude beim Airport.

Das Beste vorweg:

A) für Retirement + Re-entry brauchte ich 4,75 Std im Vergleich zu Promenada mit 11 und 12 Std. (2 Jahre hintereinander)

B) der 90-Tage-Report funktioniert sehr gut, d.h. dafür braucht man nun nicht mehr hinzugehen. Ich hatte ihn 10 Tage vor Ablauf gemacht und konnte nach 3 Tagen die Bestätigung ausdrucken. Die neuen 90 Tage beginnen mit dem Datum  des Online-Antrags. Dadurch verliert man zwar 1 Woche, aber wenn es so einfach ist, spielt das keine Rolle. Man kann den Link speichern und es kostet ohnehin nichts. Auf dem Ausdruck steht auch, wann die nächsten 90 Tage fällig sind. 90 Tage-Meldung online   Weiter  oder http://www.chiangmaiimm.com/en/  oder auch einfach über die Thai-Ticker Immi Seite. Es wird vom Headoffice in BKK bearbeitet.

2 wichtige Hinweise: a) den Internet-Explorer benutzen ** und b) auf derentsprechenden Seite nach unten scrollen, denn der 1. sichtbare Link für“apply“ o.ä. war (oder ist noch) leer.

** Laut Leserinformationen funktionieren die Browser von Firefox und Google Chrome ebenfalls.

Zusammengefasst: ich muss nur noch 1 x  im Jahr dorthin und erledige alles in wesentlich kürzerer Zeit.

Die guten Nachrichten zuerst:

  1. das Office ist schon um 06h geöffnet und hell erleuchtet
  2. die ersten Nummern wurden bereits um 06h45 aufgerufen
  3. es gibt keine Mittagspause mehr! Zur Lunchtime werden die Leute ersetzt
  4. alles ist übersichtlich in 13 Themen gegliedert, die häufigsten sind vorne an der Theke, die anderen im Inneren des Raumes, aber gut sichtbar
  5. genau gegenüber vom Eingang ist die Info, wo man die Que-Nummern für jedes einzelne Thema bekommt, mit themenspezifischen Buchstaben davor, z.B. R12 für Retirement, RE7 für Re-entry oder B3 für Business
  6. die Anzeige auf den Bildschirmen ist klar und die akustischen Aufforderungen sind 2-sprachig, laut und deutlich
  7. ich habe viele von früher bekannte Beamte und Assistenten gesehen, aber auch ein paar neue; die entscheidenden Beamten und ihre Assistenten sind wie immer ausgesprochen höflich und effizient
  8. am schnellsten geht der 90-Tage-Report (den man eigentlich nicht mehr braucht, weil er online funktioniert), am 2. schnellsten geht das Re-Entry-Permit (die Gebühren sind noch dieselben)
  9. saubere Klos sind gleich rechts daneben hinter einer Glastüre, das für Rollstuhlfahrer noch vor der Glastüre
  10. Übrigens: „unser“ altes Gebäude rechts ist jetzt für Visa-Angelegenheiten für Burmesen, Laoten und Kambodschaner bestimmt

 Die schlechten Nachrichten:

  • die Parkplatzkapazität ist immer noch dieselbe, d.h. spätestens ab 08h ist der Platz voll, aber die meisten haben ihre Ausweichmöglichkeiten gefunden
  • die Sitzgelegenheiten im Wartebereich (innen) genügten für die meiste Zeit, waren zur Zeit des Hauptandrangs (8-10h) jedoch zu knapp
  • ich sah keinen Hinweis auf den Coffee- & Snack-Shop, der verstecket hinter dem Hauptgebäude liegt. Da ich im Regen nicht aus Jux um das Gebäude ging, sah ich den Shop nicht
  • Copyshop gibt es auch jenseits der dicht befahrenen Flughafenstraße, wobei man 4 Spuren ohne Fußgängerübergang über den Grünstreifen überwinden muss – besonders pikant bei Regen und mit Dokumenten in der Hand.
  • die Residence-Certification ist in der 3. Etage, ohne Lift, was je nach Beinen und Rollstuhl irgendwann nicht mehr geht, aber dann ist man ohnehin VIP und es wird wohl jemand für einen machen
  • die mitteljunge Beamtin am Re-entry-Counter schien mir neu zu sein, jedenfalls war sie nervös und hektisch. Weil sie weder Pass noch meine Kopien bis zum Ende durchblätterte strich sie mehrere meiner korrekten Daten durch und ersetzte sie mit denen vom letzten Jahr, die sie in meinem Pass sah. Als sie es bemerkte strich sie es wieder durch und setzte meine ursprünglichen ein, wobei sie an einer Stelle wieder einen Fehler machte. Die bekannte ältere Dicke mit Brille ist Supervisorin und macht ihr finales Zeichen in den Stempel
  • die mitgebrachten und unterschriebenen Kopien der Bankbüchlein werden „systemkonform“ noch einmal kopiert und man muss nochmal alle unterschreiben, d.h das Bündel Papier, das die Immi bei sich behält, ist dann erheblich dicker (man fragt sich wieder einmal: wozu?)
  • der Retirement-Prozess dauert immer noch am längsten

Beste Grüße, Alexander

Deutsche Botschaft Bangkok, Einkommensbescheinigung für Immigration

Auf Anfrage wurde bestätigt: das von der Deutschen Botschaft und auch den Honorarkonsuln (Chiang Mai, Pattaya, Phuket), Einkommensbescheinigungen auf der Basis vorgelegter Nachweise (wie Renten- und Einkommensnachweise) weiterhin ausgestellt werden.

Die Vertretungen Deutschlands werden sich nicht den Auslandsvertretungen von GB, USA und Australien anschließen, die ab 2019 diese Bescheinigungen nicht mehr ausstellen werden.
(Artikel aus dem Wochenblitz)

Der Deutschen Botschaft liegen keine Informationen vor, dass die Immigration ab 2019 deutsche Bescheinigungen nicht mehr anerkennen wird. Allerdings kann es evtl. sein, dass die Immigration die tatsächlichen Einkommensnachweise einsehen möchte. Daher wird geraten, neben der Botschaft und Honorarkonsuln Bescheinigung, auch die entsprechenden Nachweise, bei der Verlängerung des Visums mitzunehmen, um bei Anfrage diese vorzulegen.

Deutschland erleichtert Visa-Ausstellung in asiatischen Ländern

Deutschland erleichtert Visa-Ausstellung in asiatischen Ländern

Wie das Reise Informationsportal „Reise vor9“ berichtete, hat das Auswärtige Amt dem Dienstleister VFS Global den Auftrag zur Einrichtung neuer Visumsstellen in 36 Standorten in 14 Ländern erteilt. Auf diese Weise soll es Reisenden aus Asien erleichtert werden, an ein Visum zu gelangen. …
https://reisevor9.de/deutschland-erleichtert-visa-ausstellung-in-asiatischen-laendern

 

Behörden-Marathon für Visaerneuerung

der-farangLESERBRIEFEBehörden-Marathon für Visaerneuerung
Ein Schweizer Ehepaar berichtet von ungewohnten Komplikationen bei der Erneuerung seines Jahresvisums …
https://der-farang.com/de/pages/behoerden-marathon-fuer-visaerneuerung 

————————————
Das heißt: Farang Ehepaare müssen ihre Ehe in Bangkok ebenfalls beglaubigen lassen. (Um als Ehepaar nur 800. Tsd THB auf dem Konto angeben zu müssen).
Der Weg: Zuerst von der jeweiligen Botschaft: „Beglaubigung der Ehe“ (wobei dort die „Ehe Bescheinigung“ der jeweiligen Behörde „Standesamt“ in z.B. Deutschland, vorgelegt werden muss), nach einer solchen Beglaubigung muss diese vom „Ministry of Foreign Affairs of Thailand überbeglaubigt werden und danach kann erst bei der Immigration ein Visaantrag gestellt werden und jede Person benötigt NUR 400 Tsd THB, auf dem Thai-Konto:
(Konsequenz wäre dann auch, diese Ehepaare müssten auch zeigen das sie zusammenleben, mit Fotos vom Haus, Wegbeschreibung für Immi und die Immigration kontrolliert dieses auch, Befragung der Nachbarn, Kontrolle im Haus usw.). Fall vom Ehepaar jede Person 800. Tsd THB vorgelegt werden, dann entfällt das alles. …

Die Thaibehörden Passen sich den internationalen Gegebenheiten an.

Warum diese Mitteilungen? Damit Sie sich bei einem Visaantrag vorbereiten können, ob dieses auch in Chiang Mai, Hua Hin, Phuket usw. so gehandhabt wird?
Aber nach dem neuen Chef, vermuten wir, wird es Thailandweit so sein.

Thailand Nachrichten Informationen