Deutsch & französische Einladung

Zum Anlass von 60 Jahren Élysée Vertrag, laden der deutsche Honorarkonsul, der französische Honorarkonsul und die Alliance Française zu einer Ausstellung und Filmvorführung ein.

Samstag, 04.02.2023, 18:30 Uhr in der Alliance Française

Der Film ist eine ARTE-Produktion und wird vor Ort von dem Regisseur Marco Wilms vorgestellt. Die NYU schrieb: „Der Dokumentarfilm über die pulsierende Underground-Modeszene der DDR in den 1980er-Jahren, die an das New York der 1960er-Jahre erinnert. Das ehemalige ostdeutsche Model Wilms sammelte lebhaftes Archivmaterial aus dieser Zeit – einige davon heimlich aufgenommen – und mischte es mit Interviews ehemaliger ostdeutscher Kollegen, die sich auf ihre eigene Art und Weise daran gewöhnt haben, in einem wiedervereinigten Deutschland „frei“ zu sein.“


Der Film ist ein kleines, fast vergessenes Stück unbändiger Lebensfreude und Kreativität aus der ehemaligen DDR.

Die begleitendende Foto-Ausstellung zeigt Aufnahmen aus dem Film aber auch im Kontrast offizielle Modeaufnahmen aus dieser Zeit. Ein Stück Geschichte aus Deutschland, präsentiert bei den Freunden der Alliance Française.

Der Film ist auf Deutsch mit englischen und thailändischen Untertiteln. 82min.

Eintritt bei Alliance Française 150 THB

So finden Sie die Alliance Française: Der Ort ist leicht zu finden, fast gegenüber dem Eingang des Anantara Hotels. 38 Charoen Prathet Rd, Tambon Chang Khlan, Distrikt Mueang Chiang Mai, Chiang Mai 50100. Achtung – die Parkmöglichkeiten am Veranstaltungsort sind begrenzt.

Speisen und Getränke sind zu angemessenen Preisen erhältlich.
Special nur am 04.02.: Deutsche Currywurst.

Keine Anmeldung erforderlich, rechtzeitiges Erscheinen sichert einen guten Platz.
Wir freuen uns, Sie bald zu sehen!

Das gesamte Team aus dem Büro des Deutschen Honorarkonsuls
Honorary Consul of the
Federal Republic of Germany
Northern Thailand, Chiang Mai

Hilfe zur Selbsthilfe

Abschlussresümee der hannoverschen Hilfsorganisation GERMANY HILFT „Hilfe zur Selbsthilfe gemeinnützige Gesellschaft“ .

D – A – CH Botschaften engagieren sich

Nach der Pandemie geht es weiter ….. Weiterhin helfen Botschaften selbst noch gegen Ende dieses Jahres: Da wird der brüchige Fußboden einer großen Kantine, einer Schule nahe Flughafen von Pai, repariert und der Boden fast komplett neu gelegt, die Toiletten werden restauriert.
Eine weitere Schule nahe Pai deren bisherigen Unterrichträume viel zu klein für die Anzahl der Schüler ist, wurden drei weitere Klassenräume zugefügt.
An einer Schule für Karen Kinder nahe Mae Sariang, auch diese Schule war zu klein geworden, sodass drei neue Klassenräume hinzugefügt wurden.

Mit einem Mitteleinsatz von mehr als 800.000 THB werden, wenn alles fertig ist, 260 Schülern bessere Lern- und Umweltbedingungen erhalten.  
Somit ein großes Dankeschön an die Botschaften Österreichs, der Schweiz und Deutschlands für deren finanziellen Hilfeleistungen in dieses Jahr.

Seit 2012 werden sog. Kleinstprojekte dieser Art von Helfen-Germany generiert, beraten, begleitet, kontrolliert und mit konkreter Hilfestellung durchgeführt; und es wurden mit 83 Projekten und dem Mitteleinsatz von mehr als 35.0 Mio Thai Baht mehr als 35.000 Menschen  einen verbesserten Lebensstandard geschafften.

Ein Video der deutschen Botschaft Bangkok: Bergdorf ohne Licht

Zum Beispiel allein die Sehverbesserung von 8.200 Senioren, Kindern und Erwachsenen durch ein Brillenprojekt, in mehr als zehn Städten Thailands. Darin eingerechnet ist ein Projekt mit der Rain Tree Foundation Chiang Mai, Thomas Singer und Ralf Oberg, finanziert von der Bundesregierung aus Steuermitteln in Höhe von 1,6 Mio THB – 44.000 €. Die drei genannten Botschaften und viele andere in Bangkok engagieren sich schon seit Jahrzehnten in Thailand mit Programmen der Kleinstprojekte und helfen maßgeblich Strukturen zu verbessern oder aufzubauen. Es ist eine kleinteilige, durchaus arbeitsaufwendige, aber sehr wertvolle Arbeit zu helfen und es ehrt die Botschaften in Bangkok, neben den großen Entwicklungsgeldern und –vorhaben, auch die kleinen Leute nicht zu vergessen mit ihren Beträgen.             Die hannoversche Hilfsorganisation „Hilfe zur Selbsthilfe gemeinnützige Gesellschaft“ ist seit 2006 und der Gründer Michael R. Böder seit 1988 in Thailand tätig. Er begann damals bei der hiesigen YMCA mit Hilfe deren protestantischen Diensten in Übersee, dort drei Jahre die Geschäftsleitung zu beraten.  Weitere Information darüber bekommen Sie unter….. 
https://helfengermany.blogspot.com  E-mail: mail@michaelboder.com

Als Senior in Thailand

Unglaublich, aber wahr: Die inzwischen 7. Ausgabe des Ratgebers „Als Senior in Thailand“ ist gerade fertig geworden und kommt jetzt in den Verkauf.

Wie auch in allen vorherigen Ausgaben sind wieder eine Reihe neuer Tipps und Informationen im „Senior“ zu finden. Der vielleicht umfassendste Ratgeber für alle, die überlegen, nach Thailand auszuwandern, in Thailand zu überwintern und auch für Urlauber, die mehr über das Land und die Leute wissen wollen. Die Erfahrung aus über 30 Jahren Thailand, in einem Ratgeber zusammengefasst. Keine Werbung, sondern ein Nachschlagewerk zum Verständnis von Thailand und seinen Bewohner,- und wie man problemlos und angenehm in dieser Umgebung leben kann.
Alle wesentlichen Aspekte des Lebens in Thailand, Wetter, Wohnen, Essen, Gesundheit, Zusammenleben etc., sind hier beschrieben und erklärt, noch dazu in einer liebenswerten Art. Da macht schon das Lesen Spaß! Die vielen, vielen Leser früherer Ausgaben können sich doch nicht irren! Noch ausführlichere Informationen finden sich auf der Webseite zum Buch:

>>> „https://senior-in-thailand.de“. <<<

In praktisch allen Online-Shops, ab sofort auch direkt beim Autor (siehe Webseite), auch als PDF-Datei (zum Ausdrucken geeignet) und alle Käufe direkt beim Autor bekommen eine Widmung Ihrer Wahl.

Baan Gerda – die Himmelswiese

Zum ‚Welt AidsTag‘ am 1. Dezember 2022 um 19:30 läuft im Museum Lichtspiele in München ‚Die Himmelswiese. Die kleinen Wunder von Baan Gerda.‘ von Detlev F. Neufert. Der Eintritt ist frei.
Der Regisseur wird über den aktuellen Stand berichten.

Die Kinder von Baan Gerda haben das Schlimmste überlebt: AIDS.
Heute ist Baan Gerda ein Modell für die Welt.

Eine Dokumentation, die in den grausamen Jahren von HIV half, sterbenden AIDS-Waisen Wege aufzuzeigen, dem Tod zu entkommen.
Ein Film, der 2003 weltweit Hoffnung machte und im Jahr 2022 mit
seiner universellen Botschaft die Zuschauer immer noch bewegt und
beglückt. Über 12 Millionen Zuschauer weltweit. Der erste Film der
parteiübergreifend im Deutschen Bundestag gezeigt wurde.

„Dieser Film verändert ihr Leben.“ Norbert Bisky, Maler

Eine Veranstaltung der Hanns Seidel Stiftung. Museum Lichtspiele München, Lilienstraße 2,
81669 München, Telefon: 089 482403 www. hhs.de www.museum-lichtspiele.de

07.11.2022 Einladung Chiang Mai Honorarkonsulat

Einladung zum Montag, 07.11.2022 – 14:00

Zum Anlass der 160 Jahren Deutsch-Thailändischer Beziehungen laden wir Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Herrn Werner Röpke

„Die Geschichte der Eisenbahn in Siam von 1891 bis 1914“

…und der Tunnelbau von Khun Tan durch Emil Eisenhofer. Mit Beginn der Regentschaft König Chulalongkorns begann auch der Eisenbahnbau in Siam, er holte dazu deutsche Ingenieure, die als Staatsangestellte für den Bau verantwortlich waren. Das Tagebuch des Sektionalingenieurs Weiler ist erhalten und beschreibt sehr lebendig Einzelheiten aus dieser Zeit.

RSVP/Anmeldungen per Mail bis 04.11. an: chiang-mai@hk-diplo.de

Chiang Mai Gymkhana Club, 349 Chiang Mai-Lam Phun Rd. (Google Map)

Sprache: Deutsch, Ende ca. 15:30 Uhr

Optional Mittagessen ab 12:30 Uhr
Bitte angeben, wenn Sie am Mittagessen (Karte des Restaurants) teilnehmen wollen, wegen der Reservierung.

Honorarkonsulat Chiang Mai Einladung

Einladung zum 24.10.2022

Ausgebucht – leider keine weiteren Anmeldungen mehr möglich.

Zum Anlass der 160 Jahre Deutsch-Thailändische Beziehungen
laden wir Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Herrn Werner Röpke
Herzog Johann Albrecht und der König von Siam.
Eine Zeit- und Weltreise in das Siam von 1883 und 1910
RSVP/Anmeldungen ASAP per mail an chiang-mai@hk-diplo.de

Saen Kham Terrace Restaurant, Vortragsraum
Eintreffen 16:50, Vortragsbeginn: 17:00, Sprache: Deutsch, Ende ca. 19:00 Uhr

Anschließend – Optionale Teilnahme an einem Buffet
u.a. mit der Lieblingssuppe von Chulalongkorn, der Mulligatawny Suppe – einschließlich Soft Drinks Preis von 600 THB – bitte unbedingt angeben, wenn Sie am Buffet teilnehmen wollen.

Versammlungsraum des Saen Kham Terrace Restaurant, 199/163 Baan Nai Fun 2 Mueang Chiang Mai District, Chiang Mai 50100

Thailands neue Verkehrsregeln

Thai PBS – Ein Leitfaden zu Thailands neuen Verkehrsregeln

Der Übergang zu neuen Verkehrsgesetzen, die mehr Arten von Vergehen und härtere Strafen für Zuwiderhandlungen auflisten, hat bereits begonnen. Hier ist, was Sie wissen müssen:

Dreimonatige Schonfrist

Obwohl die neuen Verkehrsregeln am 5. September in Kraft traten, hat die Polizei beschlossen, in den ersten drei Monaten nachsichtig zu sein, um den Thailändern Zeit zu geben, sich anzupassen oder ihr Straßenverhalten zu verbessern.

„Wir werden Verkehrssünder in den ersten drei Monaten auf der Grundlage, der seit 2020 geltenden Sätze bestrafen“, sagte Pol General Preecha Charoensahayanont, stellvertretender Direktor des Verkehrsmanagementzentrums der Royal Thai Police. „Wir werden in dieser Zeit auch das öffentliche Bewusstsein für die neuen Gesetze fördern“, fügte er hinzu.

Anstatt beispielsweise einen zu schnell fahrenden Fahrer mit der neuen Höchststrafe von 4.000 Baht zu bestrafen, wird die Verkehrspolizei während der Frist Geldstrafen von 500 Baht verhängen.

Härtere Strafen

Das Überfahren einer roten Ampel oder das nicht Anhalten für Fußgänger an einem Zebrastreifen führt nach den neuen Gesetzen zu einer Höchststrafe von 4.000 Baht – statt 1.000 Baht.
Gegen den Verkehr zu fahren und keinen Sturzhelm oder Sicherheitsgurt zu tragen, wird mit einer Höchststrafe von 2.000 Baht geahndet – eine Vervierfachung von 500 Baht.

Diejenigen, die für schuldig befunden werden, ohne Rücksicht auf die Sicherheit oder das Leben anderer gefahren zu sein, müssen mit einer Geldstrafe zwischen 5.000 Baht und 20.000 Baht und/oder maximal einem Jahr Gefängnis rechnen. Die Strafen werden von einer Höchststrafe von drei Monaten und einer Geldstrafe von 2.000 auf 10.000 Baht angehoben.

Alkohol am Steuer wird nach den neuen Gesetzen besonders hart bestraft. Verurteilten betrunkenen Fahrern droht eine Geldstrafe von bis zu 20.000 Baht und/oder eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr. Wenn sie dieselbe Straftat in den zwei Jahren nach ihrer ersten Straftat wiederholen, wird die daraus resultierende Geldstrafe mit einer obligatorischen Gefängnisstrafe verbunden. Die Geldstrafe kann bis zu 100.000 Baht und die Gefängnisstrafe bis zu zwei Jahre betragen.

„Was die doppelte Bestrafung von Wiederholungstätern betrifft, werden wir die erste Straftat ab dem 5. September dieses Jahres anerkennen“, erklärte Preecha.

Neue Arten von Straftaten

Das neue Verkehrsgesetz listet auch mehr Arten von Vergehen auf. In der Vergangenheit mussten Passagiere auf den Rücksitzen keinen Sicherheitsgurt anlegen. Aber nach dem neuen Gesetz wird die Nichtbeachtung mit einer Höchststrafe von 2.000 Baht geahndet.

Außerdem ist die Vorbereitung auf Straßenrennen jetzt eine Straftat. Die Versammlung auf einer öffentlichen Straße mit mindestens fünf illegal modifizierten Autos oder zur Vorbereitung auf ein Straßenrennen wird mit einer Strafe von bis zu drei Monaten Gefängnis und/oder einer Geldstrafe zwischen 5.000 und 10.000 Baht geahndet.

Werkstätten, die beim Modifizieren von Fahrzeugen für Straßenrennen erwischt werden, gelten als Komplizen. Sie erhalten zwei Drittel der Strafen für Straßenrennen, die mit bis zu drei Monaten Gefängnis und/oder einer Geldstrafe von 5.000 bis 10.000 Baht geahndet werden.

Kindersitze noch nicht vorgeschrieben

Thailand hat beschlossen, noch keine Kindersitzregelung durchzusetzen, da die Behörden noch Zeit brauchen, um Richtlinien zu erarbeiten, was zum Schutz junger Passagiere verwendet werden kann, wenn keine Autositze installiert werden können.

Die Autositzregel soll noch in diesem Jahr in Kraft treten.

Bußgeld zahlen oder vor Gericht gehen

Gegenwärtig können Autofahrer Strafzettel der Verkehrspolizei über Amtsgerichte anfechten. Der Prozess ist jedoch ziemlich kompliziert.

Pol Maj-General Ekarak Limsangkad, der beim Entwurf des Verkehrsgesetzes mitgewirkt hat, sagte, der Prozess werde vereinfacht, sobald das Gesetz in Kraft getreten sei. Der Gesetzesentwurf hat vom Kabinett bereits grünes Licht erhalten und wird vom Staatsrat, den Rechtsexperten der Regierung, geprüft.

„Der Gesetzentwurf sieht vor, dass ein Verkehrspolizist, der in einer gerichtlichen Anfechtung verliert, mit Disziplinarmaßnahmen rechnen muss. Auf diese Weise werden die Verkehrspolizisten bei der Ausstellung von Tickets vorsichtiger sein“, sagte Ekarak.

Statistik der Verkehrsunfälle

In diesem Jahr sind bei Verkehrsunfällen bisher 10.186 Menschen ums Leben gekommen und 634.680 weitere verletzt worden. Die meisten Unfälle betrafen Motorräder und die meisten Opfer waren Reiter.

Quelle: Thai PBS World

Digitale Lebensbescheinigung für Deutsche

Der Post Renten Service meldet: „Digitaler Lebensnachweis„: Wenn sich Ihr Wohnsitz in Australien, Chile, Kanada, Kosovo, Südafrika, Thailand oder Ukraine befindet, können Sie in diesem Jahr an unserem Pilotprojekt mit dem Digitalen Lebensnachweis (DLN) teilnehmen.
Den erforderlichen Lebensnachweis erbringen Sie digital mit POSTIDENT durch Foto.

POSTIDENT durch Foto ist ein Service der Deutschen Post. Mit der Nutzung des DLN stimmen Sie der Nutzung und den Nutzungsbedingungen von POSTIDENT durch Foto zu.

Ihre Vorteile:
Sie müssen weder Ihre Lebensbescheinigung durch eine amtliche Stelle bestätigen lassen noch das ausgefüllt Formular auf dem Postweg zurück nach Deutschland senden. Das spart Zeit und Kosten.

Wie funktioniert POSTIDENT durch Foto?Mehr erfahren
So funktioniert die Durchführung vom Digitale Lebensnachweis mit POSTIDENT durch Foto.

1.Installieren Sie die POSTIDENT App aus dem Play Store oder App Store auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Tablet.


Es werden hier 15. Punkte angegeben die zur Durchführung benötigt werden.

Fragen & AntwortenMehr erfahren
Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Digitalen Lebensnachweis.

Alternativen:
Die Angaben der Botschaft Bangkok … Postweg, E-Mail … mehr / in Thai… mehr

Lebensbescheinigung und der Postweg. Lebensbescheinigung per E-Mail versenden oder per Telefax, da gibt es die Möglichkeit das auch mit dem Computer um dieses per FAX/Brief via Internet (SIAM-INFO) durchzuführen.

Unten bei den KOMMENTAREN gibt ein Leser seine „Wegbeschreibung“
… Hier der Beschreibungslink: https://t1p.de/Thai-Ticker

„Auf der Au“ in Chiang Mai zieht um

Nach 11 Jahren wird das Restaurant „Auf der Au“ in Saraphi ab Sonntag, dem 3. Juli, für immer geschlossen.

Das neue Restaurant befindet sich dann in der Rat-U-Thit Road Soi 1, am großen Baumdreieck (in der Nähe des Gymkhana Golfclubs und Fort Kawilla).
https://goo.gl/maps/6Q5PN2mMWCEDy5149

Sobald das Ende der Umzugsarbeiten abzusehen sind, wird das endgültige Eröffnungsdatum bekannt geben.

Öffnungszeiten in der letzten Woche täglich (außer Sonntag) Mittagsbuffet von 10:30 bis 14:00 Uhr für nur 199 Baht. Jeden Tag Abendbuffet von 16:30 bis 21:00 Uhr und Sonntagmittag von 10:30 bis 14:00 Uhr für nur 249 Baht.
https://www.facebook.com/aufderaubistro/
Ein großes Dankeschön an alle Kunden für die unglaubliche Unterstützung.
Udo, Tel: 093-4340844

Thailand Nachrichten Informationen