EXIT – wir wollen, dass Sie bleiben!

Ein HILFS-ANGBOT der beiden deutschsprachigen Kirchen in Thailand

EXITwir wollen, dass Sie bleiben.

Immer wieder berichten die deutschsprachigen Medien in Thailand über Selbstmorde von Ausländern in Pattaya. Niemand kennt die genaue Zahl derer, die sich das Leben nehmen, aber viele glauben, die Dunkelziffer sei noch weitaus höher als die Zahl der Fälle, die an die Öffentlichkeit gelangen. In den meisten Fällen sind fast ausschließlich Männer gefährdet. Im Hintergrund steht meist übergroße Verzweiflung. Wer an Suizid denkt und erst recht, wer ihn schließlich auch begeht, sieht sich vor einem Knäuel unlösbar scheinender Probleme: Krankheit und Gebrechlichkeit, Armut, Verlust der Partnerin, Betrug. Das Gefühl, der Traum vom Leben im Paradies, der viele nach Thailand gezogen hat, sei geplatzt – und ein Zurück nach Deutschland gibt es entweder nicht mehr oder es wäre eine unerträgliche Demütigung. Dabei ist oft Einsamkeit das Hauptproblem – niemanden zu haben, der zuhört, der zu einer anderen Sicht auf die Situation einlädt, zu möglichen Schritten in eine neue Richtung ermutigt…

„EXIT – wir wollen, das Sie bleiben“ – Mehr Informationen:  Weiter

Selbstverständlich wird Anonymität und Diskretion respektiert!

In Bangkok: Pfarrer Jörg Dunsbach (kath.), Pfarrer Carsten Körber (ev.), in Pattaya: Pfarrer Wolfgang Leuschner (ev.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.